Skip Navigation
 
   

NAID-Aufsichtsrat beschließt Haushaltsplan in Höhe von 2,8 Millionen USD

Zu den vielen Erfolgen der Jahreskonferenz letzte Woche in Ourey, Colorado, gehört der Haushaltsplan, der vom NAID-Vorstand in Höhe von 2,8 Millionen USD verabschiedet wurde. Dieses Budget umfasst Gelder für eine neue, erweiterte Website, eine Online-Schnittstelle für Mitglieder-/Mitarbeiterschulungen, Industrieforschung, eine neue Werbekampagne für mehrere Jahre und mehrere Videoproduktionen.

„Aus Sicht der Marketing-Perspektive ist dieser Haushaltsplan der aggressivste in der Geschichte des Verbandes“, sagt NAID CEO Bob Johnson. „Traditionell konzentrieren wir uns auf einige verbrauchernahe Verband-Publikationen. Unsere zukünftigen Bemühungen werden eine wesentlich größere Wirkung auf eine wesentlich größere Zielgruppe haben.“

Johnson lehnte weitere Einzelheiten über die Marketing-Initiativen ab, sagte aber, „dass es den Mitgliedern klar sein wird, wenn sie es sehen“. Er bemerkte noch: „Dies unterscheidet sich vollkommen von allem, was wir bisher versucht haben.“

Die neue Website wird außerdem eine Reihe erweiterter Funktionen für Mitglieder haben, einschließlich ein Online-Antragsverfahren, das die erneute Zertifizierung sowohl für den Antragsteller als auch für den Verband rationalisiert.