Skip Navigation
 
   

Studie Berichtet Über Erhebliche Kostenbelastung Durch Verletzung der Datensicherheit

BBC – 21. März 2011

Eine  neue, von der Computersicherheitsfirma Symantec und der Datenschutz-Beratergruppe, das Ponemon Institut, veröffentlichet Studie zeigt auf, dass die durchschnittlichen Kosten für Verletzung der Datensicherheit bei fast £2M liegen.

Die hohen Kosten wurden unter anderem auf die Vorfallsermittlung, Systembehebung und Neuschulung des Personals zurück geführt. Das beinhaltet einerseits Verluste durch Kundenverluste nach einer Verletzung der Datensicherheit sowie andererseits die Mehrbelastung durch zunehmende Regulierungsmaßnahmen nach einer solchen Datenschutzverletzung.

Noch sind die Kosten aufgrund von Verletzung der Datensicherheit in Europa nicht wesentlich, aber das wird sich laut einer später in diesem Jahr erscheinenden Direktive wahrscheinlich ändern.

Vollstandiger Artikel