Skip Navigation
 
   

Déjà-vu: BAA-Standardvorlage wird von NAID erneut überarbeitet

Als HITECH ursprünglich am 19. Februar 2009 gesetzlich verankert wurde, wurden die HIPAA-Regelungen um eine Klausel zur Meldepflicht bei Übertretungen erweitert. Nachdem die endgültige Regelung Anfang dieses Monats bekannt gegeben wurden, wurde der Anwalt Kirk Nahra umgehend von NAID dazu angehalten, die standardmäßige HIPAA-Vereinbarung des Business Associates Agreement (BAA) zu überarbeiten, wie gesetzlich gefordert.

Nachdem die endgültige HITECH-Regelung nun veröffentlicht wurde, muss die BAA erneut revidiert werden. Obwohl noch nicht vollends abzusehen, ist es wahrscheinlich, dass die Verwender der Version von 2009 dieses Thema erneut ihren Klienten im Gesundheitswesen erörtern müssen. Auf der Konferenz in Nashville werden Mitglieder eine Übersicht von NAID über die neue BAA und damit zusammenhängende Themen der Regelungen erhalten.