Skip Navigation
 
   

NAID-ANZ Studie zu Entsorungsgewohnheiten, welche in Australien veröffentlicht wurde

Am19. Februar 2013 veranstaltete NAID-ANZ eine Konferenz und Pressekonferenz zum Thema sichere Datenzerstörung in Sydney, Australien. Auf der Pressekonferenz veröffentlichte NAID die Ergebnisse der NAID-ANZ Studie in Bezug auf Entsorgungsgewohnheiten.

Die Studiewurde im Januar und Februar 2013 im Stadtgebiet von Sydney durchgeführt, die Datenvernichtung lokaler Unternehmen wurde untersucht. Auf der Pressekonferenz sagte Bob Johnson, Geschäftsführer von NAID, dass 11 % der gewerblichen Müllbehälter persönliche vertrauliche Informationen enthalten würden und dass bestimmte Wirtschaftszweige persönliche Daten häufiger ohne besondere Vorsichtsmaßnahmen entsorgten. NAID-ANZ arbeitete eng mit dem australischen Publizisten, Nick Hill von Hillster Marketing zusammen, um das Interesse der Medien an diesen Ergebnissen zu wecken. Im Verlauf konnten durch die Studie mehrere große und mittlere Publikationen und Medienorgane für die Pressekonferenz interessiert werden. In den Wochen nach der Pressekonferenz fand die NAID-ANZ Entsorgungsstudie Eingang  in mehr als 20 Publikationen. Hier sind ein paar Beispiele:

Wenn Sie weitere Informationen zur Studie wünschen oder eineKopie mit den zusammengefassten Ergebnissen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Leiterin der Kommunikation Kristina Carlberg über kcarlberg@naidonline.org auf.