Skip Navigation
 
   

NAID akzeptiert SSD-Forschungsanträge bis einschließlich September

21. August 2013

NAID wird ab dem 2. September Anträgevon Dienstleistern und Softwareentwicklern annehmen, die sich an der Forschung über die Wirksamkeit von Solid State Drive (SSD) Sanitisierungslösungen beteiligen wollen. Anträgewerden bis zum 30. September angenommen werden, wonach sechs Antragsteller von der NAID-SSD-Forschungs-Task-Force akzeptiert werden.

„Die Task Force hat eine sehr strukturierte Methode für das Projekt zusammengestellt“, sagte Co-Chair Angie Singer Keating von Reclamere, Inc. „Sie ist konzipiert, um die reale Anwendung von SSD-Sanitisierungstechniken zu testen, während sie rigoros an etablierten Forschungsprotokollen festhält und die Interessen der Teilnehmer schützt. Das Ziel der Forschung ist es, eigentumsrechtlich geschützte Sanitisierungsprodukte oder -verfahren zu bestätigen oder zu genehmigen. Die Task Force selbst wird nie die tatsächlichen Ergebnisse eines einzelnen Teilnehmers sehen. Nur die Teilnehmer selbst sehen, wie sie im Vergleich zu den aggregierten Ergebnissen der Studie abschneiden.“

NAID hat Dr. Steven Swanson beauftragt, die Forschung durchzuführen. Dr. Swanson hat vor einigen Jahren eine der meist zitierten SSD-Sanitisierungsstudien veröffentlicht.

Der SSD-Forschungsteilnehmerantrag sowie eine detaillierte Zusammenfassung der Forschungsmethodik und des Zeitplans werden allen Sanitisierungsdienstleistern, die aktive NAID-Mitglieder sind und SSD-Sanitisierungs-Software-Entwickler, die assoziiertes Mitglied sind, ab 2. September per E-Mail versendet werden. Nicht-NAID Mitgliedsunternehmen, die teilnehmen möchten, sollten NAID CEO Bob Johnson unter rjohnson@naidonline.org kontaktieren. Teilnahmeanträge und Projektzusammenfassungen werden auch auf dem NAID-Messestand auf der E-Scrap-Konferenz in Orlando, Florida, vom 11. bis 12. September zur Verfügung gestellt.