Skip Navigation
 
   

NAID verabschiedet sich von einer wichtigen Mitarbeiterin

19. Dezember 2013

Die letzte Woche war gekennzeichnet durch die Abreise von Holly Vandervort, die in den letzten vier Jahren als NAIDs Leitende Kontrollbeamtin und in den drei Jahren davor als Managerin des Zertifizierungsprogramms beschäftigt war.

„Bei so etwas hat man gemischte Gefühle“, sagte NAID CEO Bob Johnson. „Einerseits entsteht so ein Vakuum in der Unternehmensstruktur und es geht viel Fachwissen der Institution verloren und andererseits ist es großartig zu sehen, wie Menschen sich so entwickeln, dass sie neue Herausforderungen annehmen können."

Vandervort zieht nicht sehr weit weg. Sie verließ NAID, um eine Position als Records Managerin (Belegverwalterin) bei einer großen Anwaltskanzlei mit Sitz in Phoenix zu übernehmen.

„Eines wissen wir ganz sicher“, fügte Johnson hinzu. „Wir wissen, dass sie ein großartiges Datenvernichtungsprogramm haben werden und sie wird die Wissensbasis aller bedeutenden Anwaltskanzleien in der Stadt beeinflussen.“

Der NAID Lenkungsausschuss wird mit Johnson zusammenarbeiten, um die aktuellen Mitarbeiter neu zu organisieren, damit sie Engpässe auffangen. Es sind viele Möglichkeiten auf dem Tisch und die Abteilung Regelkonformität funktioniert mit einem sehr gut überlegten System.